Stripper buchen - Junggesellin glücklich machen

Der Junggesellinnenabschied kann durch den Tabledance eines Strippers aufgepeppt werden, ihr könnt eurer Junggesellin einen Stripper für zu Hause buchen oder einen Stripclub besuchen. Mittlerweile gibt es in viele Städten exklusive und anständige Bars, in den meisten Tabledancebars könnt ihr euch eine normale Bühnenshow oder eine Privatshow ansehen. Habt ihr einen solchen Club in eurer Stadt für den Junggesellinnenabschied gefunden, könnt ihr teilweise auch spezielle Arrangements für Junggesellinnenabschiede buchen.
 

Pakete für Junggeselinnenabschiede

In solchen Paketen sind neben den Getränken auch ein Strip von einer bestimmten Dauer einbegriffen. Eine seriöse Stripbar erkennt ihr schon an dem äußeren Erscheinungsbild der Bar, sieht die Tabledancebar von außen unseriös und schmuddelig aus, solltet ihr besser die Finger davon lassen. Der Strip in einem Club kostet zwischen 40,- und  100,- Euro und dauert ca. 20 Minuten.

Bei einem seriösen Stripper kann die Show vorab abgesprochen werden, da viele Junggesellinnen nicht unbedingt einen komplett nackten Mann tanzen sehen wollen, solltet ihr dies auf jeden Fall vorher mit dem Stripper und eventuell mit der Junggesellin abklären. Professionelle Stripper gehen auf eure Wünsche ein und respektieren diese in vollem Umfang, bei vielen Anbietern könnt ihr auch absprechen ob die Junggesellin angefasst wird und umgekehrt.
 
 

Ist ein Stripper wirklich erwünscht?

Wenn ihr euch nicht sicher seid, dass eure Junggesellin wirklich einen Stripper will, solltet ihr dies während dem Junggesellinnenabschied spontan entscheiden - feiert ihr nicht zu Hause und in eurer Stadt ist eine solche Bar vorhanden, ist der kurzfristig entschiedene Besuch kein Problem. Viele Stripper können auch für zu Hause gebucht werden, je nach Vorliebe kommt der gebuchte Stripper als Polizist, Bauarbeiter oder Klempner.
 
 

Stripper in den eigenen 4 Wänden

Bucht ihr einen Stripper für zu Hause solltet ihr euch allerdings wirklich hundertprozentig sicher sein, das dieser Besuch bzw. die gebuchte Show der zukünftigen Braut zusagt. Ist der Stripper erst einmal gebucht oder steht dieser schon vor der Haustür gibt es kein entkommen mehr. Klärt in solchen Fällen im Vorfeld mit der Junggesellin ab ob sie sich einen Stripper wünscht - wollt ihr nicht direkt fragen, könnt ihr vorfühlen und abklären wie die Zukünftige es finden würde wenn ihr Bräutigam eine Stripperin zum JGA bekommen würde. Bekommt der Bräutigam keine Stripperin bzw. ist die Braut total dagegen, wird sie in den seltensten Fällen selbst einen Stripper haben wollen.

Die Kosten für einen Strip in den eigenen vier Wänden liegen bei ca. 150,- Euro für eine 20 Minuten Show. Habt ihr einen professionellen Stripper gebucht, kann dieser auch bei der Show individuelle Entscheidungen treffen, so dass es für euch alle ein Vergnügen der besonderen Art wird.