Schwanger feiern - Junggesellin verwöhnen

Sollte die Junggesellin auf dem Junggesellinnenabschied schwanger sein, ist es manchmal gar nicht so einfach das Passende für diesen Tag zu finden. Die schwangeren Junggesellinnen haben oft bedenken, dass der Junggesellenabschied nichts für sie ist. Diese Gedanken müssten sich die zukünftigen Bräute allerdings gar nicht machen, wir haben für euch einige schöne Ideen für den ganz speziellen Junggesellinnenabschied notiert.
 

Mädelsabend mit "Sex in the City"

Pyjamaparty ist das erste Stichwort - ganz entspannt den Junggesellinnenabschied feiern. Ein ganz gemütlicher Mädelsabend mit allen Freundinnen verbringen. Ja nach dem wie viele Mädels ihr an diesem lustigen Abend sein werdet, könnt ihr eure Aktivitäten planen. So könnt ich beispielsweise auf der Pyjamaparty alle gemeinsam etwas sehr leckeres zu Essen kochen - wie wäre es mit selbstgemachter Pizza oder einem Drei-Gänge Menü, so könnte sich jede Freundin beim Junggesellenabschied mit einbringen. Natürlich solltet ihr auch den Abend zum Tratschen und Lästern benutzen - das macht man in der Regel viel zu wenig. Nebenbei könnt ihr tolle DVD's wie "Sex in the City", "Pretty Woman" und ähnliches schauen, leckere alkoholfreie Cocktails und Knabbereien sollten selbstverständlich nicht fehlen. Je nachdem wie Fit die Junggesellin ist, können auch einige Spiele gespielt werden, so könnte man eine Karaoke-Session einlegen oder ein Spiel aus der Kindheit gespielt werden.
 
 

Ein Wellnesstag zum Entspannen

Eine Schwangerschaft kann natürlich auch sehr anstrengend für die werdende Mutter sein, da bietet es sich an der Junggesellin einen schönen Wellnesstag zu schenken. Einen schönen Wellnesstag könntet ihr entweder Online buchen oder einfach und schnell selbstgestalten. Für einen Wellnesstag empfehlen wir euch den Besuch einer Therme, in einer schönen Therme kann man den ganzen Tag verbringen und entspannen. Schwimmen, saunieren oder einfach ausruhen, bei einem Besuch in der Therme ist sicher für jede etwas Schönes dabei.
 

Ausgefallene Idee: Die Dildoparty

Wollt ihr etwas richtig ausgefallenes durchführen, dann organisiert euch einfach eine "Dildoparty". Eine Dildoparty ist für die meisten zwar eine neue Erfahrung aber in jeden Fall ist diese immer sehr lustig, ist erst einmal die erste Scham hinter sich gelassen - kann der Spaß beginnen. Um die Party zu organisieren sucht euch einfach im Internet die für euch passende Beraterin raus, mittlerweile gibt es mehrere Anbieter solcher Dildoparty's - einer der bekanntesten Anbieter ist Dildofee. Nachdem ihr eine Onlineanfrage gestellt habt, werdet ihr von einer Beraterin kontaktiert und könnt einen Termin ausmachen. In der Regel entstehen euch für einen solchen Abend keine Kosten, es sei denn ihr möchtet etwas auf dem Junggesellinnenabschied kaufen. Die Produkte die euch an diesem Abend vorgestellt werden, könnt ihr anfassen, riechen und schmecken. Viel besser kann man eigentlich solch Produkte nicht kaufen - wo kann man sonst Erotikprodukte vorher fühlen oder riechen?
 
 

Shoppen, Restaurant und Kino

Mögt ihr und die Junggesellin es eher sehr einfach und unspektakulär, so wäre es auch eine Idee einfach einen Tag shoppen zu gehen - bedenkt aber bitte, dass Schwangere oftmals nicht mehr ganz so fit sind und öfter eine kleine Pause benötigen. Den Tag beginnt ihr kurz vor Mittag mit dem Besuch der Fußgängerzone, dort könnt ihr den Tag ganz ruhig angehen lassen. Habt ihr nun bereits ein bisschen geshoppt, ist sicherlich ein leckerer Snack für zwischendurch genau das Richtige. Den Shoppingtag könnt ihr in eurem Lieblingsrestaurant mit einem tollen Essen ausklingen lassen und wenn euch das noch nicht genug ist, dann ladet die Junggesellin doch noch ins Kino ein.