Amateurfotograf

Nicht nur für die Hochzeit sondern auch für den Junggesellenabschied kann man sich einen Fotografen mieten, bei dieser Aufgabe geht es aber nicht um einen professionellen Fotografen sondern um die Braut bzw. den Bräutigam. Das werdende Ehepaar wird auf dessen Junggesellenabschied zum Amateurfotograf umgeschult.
 

Bilder vom Junggesellenabschied und Spaß dabei

Diese Aufgabe kann man auf verschiedene Arten durchführen, eurer Kreativität sind eigentlich hier keine Grenzen gesetzt. Denkt aber bitte immer daran, dass der Junggesellenabschied für den Junggesellen und die Junggesellin veranstaltet wird und eigentlich nicht für das Team des Junggesellenabschieds.
 
Rüstet die Person um die sich an diesem Tag alles dreht mit einer Kamera aus und schon kann es mit dem Shooting losgehen. Damit ihr euch nicht so viele Gedanken machen müsst, haben wir uns schon einmal einige Aufgaben für euch und euren Junggesellenabschied ausgedacht, die Liste könnt ihr beliebig erweitern. Auf Bildern könnt ihr eigentlich alles darstellen, was euch gefällt, überlegt euch etwas Schönes und macht es einfach.
 
 

Motive und Vorschläge für den Junggesellenabschied

Damit der Junggesellenabschied auch einen Amateurfotografen hat, bekommt ihr von uns ein paar Vorschläge und Aufgaben was der Fotograf oder die Amateurfotografin an dem Tag alles so knipsen kann:
   
 

Heimlich den JGA fotografieren

Wenn jemand von eurem Team der Fotograf sein sollte, dann macht es so, dass das ihr einfach die Junggesellin oder den Junggesellen in den entsprechend lustigen Szenen und Aufgaben fotografiert. Lustig sind immer besonders die Bilder, die das Model nicht mitbekommt, dies ist allerdings nicht immer ganz einfach. Wenn ihr allerdings die Möglichkeit habt - versucht so lange heimlich Bilder vom Junggesellenabschied zu machen wie möglich.