Lostrommel - Gewinne beim Junggesellenabschied

Eigentlich steht doch jeder auf Gewinne oder? Bei dieser Aufgabe könnt ihr fleißig auf dem Junggesellenabschied die Lostrommel rühren, denn hier geht es nämlich darum so viele Lose wie möglich zu verkaufen. Den Verkauf übernimmt natürlich die Junggesellin oder der Junggeselle, beide sollen bei ihrem Abschied auch etwas für das investierte Geld bieten.
 

Basteln für den Junggesellenabschied

Diese Aufgabe benötigt nicht viel und ist sehr einfach zu gestalten, entweder ihr kauft die Lose (es sollten auch Nieten enthalten sein) oder ihr stellt die Lose für den Verkauf selbst her. Die Erstellung der Lose ist wirklich kein Problem, nehmt einfach buntes Papier schneidet dieses in kleine viereckige Zettel und schreibt die entsprechende Losnummer, den Gewinn oder eben Niete darauf. Achtet allerdings bei der Erstellung der Lose darauf, dass ihr nicht mehr Gewinnerlose als Preise habt, das könnte gerade auf dem Junggesellenabschied schnell peinlich werden. Für die Lostrommel eignet sich ein Hut, ein Beutel oder eine Pappschachtel, eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die „Lostrommel“ sollte für den Junggesellenabschied gut für den Transport und die eventuelle schnelle Entsorgung geeignet sein, ihr wollt sicher auf dem Junggesellenabschied keine Plastikbox durch die ganze Stadt tragen. Deshalb spricht doch einiges für die Pappschachtel oder den Hut.
 
 

Gewinne der Lostrommel

Wenn ihr die Lose selbst gestaltet seid ihr natürlich sehr flexibel, so könntet ihr den Gewinn sehr ausführlich und witzig auf die Lose schreiben. Wie wäre es mit folgenden Gewinnen:
   
 

Ideen für Kurzentschlossene

Wie ihr seht sind die Ideen wohl grenzenlos – ihr könnt also eigentlich alles als Gewinn benutzen, was euch einfällt. Ihr habt nicht viele Sachen zu Hause? Selbst zu Hause gibt es mit Sicherheit einige Sachen, aus denen ihr Gewinne für den Junggesellenabschied zaubern könnt z.B. kostenloser Lagerraum auf unbestimmte Zeit – Aufbewahrungsbox. Für den Junggesellenabschied fallen euch sicher noch viel mehr Dinge ein. Wenn ihr euch nicht viel Arbeit mit den Losen bzw. den Gewinnen machen wollt, könnt ihr natürlich auch einfach Sachen verlosen die bei einem Junggesellenabschied immer gerne genommen werden.
   
Beim Verkauf der Lose solltet ihr auf den Preis achten, verkauft ihr die Lose zu teuer kann es euch passieren, dass niemand Lose kaufen möchte. Ein guter Preis bei einem Junggesellenabschied liegt bei 1,- Euro damit kann man nicht viel falsch machen und die Passanten wissen das die Lose nicht übermäßig teuer sind.