Berlin - JGA in der Hauptstadt feiern

Wer seinen Junggesellenabschied in der Hauptstadt Deutschlands feiern will, hat die Qual der Wahl. Viele Junggesellenabschiede und Junggesellinnenabschiede gehen zum Feiern in das über die Berliner Grenzen hinaus bekannte Qdorf dieses nennt sich mittlerweile nicht mehr Qdorf sondern QBerlin.

Das Partydorf liegt in der unmittelbaren Umgebung des Kuhdamms und ist somit sehr gut zum Party machen geeignet, viele von euch werden bei einem Besuch der Hauptstadt direkt ein Hotel am Kuhdamm buchen. Das QBerlin bietet für jeden wirklich jeden Geschmack etwas, neben einem Floor für Hip-Hop gibt es unter anderem auch Floors für Schlager, Clubmusic und Charts - nur um euch einige der Auswahlmöglichkeiten nennen zu wollen. Meldet ihr euren Junggesellenabschied vorher an, bekommt ihr Ermäßigungen beim Eintritt - zu dem könnt ihr auch einen Stripper oder eine Stripperin zu Sonderpreisen für euren Besuch um QBerlin buchen.
 
 

Mitte oder Friedrichshain - grenzenlose Vielfalt

Natürlich bieten auch die anderen Stadtbezirke wie Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg ihre eigene Clubs, Bars und Discos. Für einen Junggesellenabschied der in Friedrichshain gefeiert werden soll, kommt man eigentlich nicht an der Tabledancebar Caesars Palace nicht vorbei. Da nicht jeder von euch unbedingt einen Stripclub besuchen will, wäre vielleicht der Besuch der Spielbank Berlin genau das Richtige, in der Spielbank Mitte könnt ihr den Junggesellinnenabschied sehr elegant gestalten und gewinnt dabei vielleicht sogar noch Geld.

Berlin hat aber für euren Junggesellenabschied noch wesentlich mehr zu bieten, beispielsweise hat man in der  Puro Sky Lounge einen 360 ° Blick über ganz Berlin. Im 20. Stock des Europa Centers könnt ihr euren Blick über Berlin schweifen lassen. Die rund 1.000 Quadratmeter bieten euch genügend Raum zum Feiern, sogar MTV veranstaltet hier öfter Partys. Die Preise für den Blick über ganz Berlin halten sich noch in Grenzen, so dass der Preis auf Grund des Blickes über die Hauptstadt gerechtfertigt ist. Diese Bar ist ein guter Opener für euren Junggesellenabschied.
 
 

Sehenswürdigkeiten für den Junggesellenabschied


Damit aber noch lange nicht genug - die Stadt Berlin hat für Junggesellenabschiede auch Sehenswürdigkeiten im Angebot. Solltet ihr nicht direkt aus Berlin kommen, lohnt sich auf jeden Fall eine Anreise am Freitag, so könnt ihr bei Bedarf am Samstag noch eine Stadtrundfahrt oder eine individuelle Tour machen. Macht ihr eine Sight Seeing-Tour dürft ihr folgende Highlights auf keinen Fall verpassen:
 
Nun aber genug von Kultur und Sehenswürdigkeiten auf eurem JGA wollt ihr schließlich feiern, das könnt ihr in Berlin auch ohne wenn und aber tun. Einfach ein Hotel aussuchen und schon kann der Junggesellenabschied in Berlin gefeiert werden.